"Das Leben ist im besten Fall ein fließender, sich wandelnder Prozess, in dem nichts starr ist."  (Carl R. Rogers)

Lobau-Sonnenuntergang am Wasser

 

Jede Gewohnheit, die einmal erlernt wurde ist auch wieder veränderbar. überschiessende Ängste, Phobien, Sorgen, Panik, negative Gedanken und sonstige unerwünschte Verhaltensmuster können auch wieder neu ausgerichtet, adaptiert oder gelöscht und durch neue positive Gewohnheiten ersetzt werden. "Nix ist fix" und muss für immer so bleiben! Auch der griechische Philosoph Heraklith schrieb schon "panta rhei (alles fliesst)", nichts bleibt gleich, alles ist veränderbar!